Arduino Pro Micro als USB HID Tastatur missbrauchen // Kollegen-Prank

Ich habe einen furchtbaren Kollegen, dessen Anwesenheit an sich schon schwer zu ertragen ist. Aber er treibt es auf die Spitze und schaltet bei seinen Besuchen im Büro regelmäßig einen Standventilator ein, der direkt neben meinem Tisch steht.Dieser wiederum fegt alle Unterlagen vom Tisch. Manchmal sprüht dieser Kollege auch Whiteboard-Cleaning-Spray in den Luftstrom und feixt sich einen, wenn es stinkt. Ich habe ihn auch schon erlebt, wie er Papierschnitzel vor dem Ventilator platziert, um mich zu „beregnen“. Da er auf freundliches Zureden nicht reagiert, riecht das nach einem Mörder-Prank, mit dem ich mich in der Prank-Hitliste ganz noch oben katapultiere.

Die Idee ist folgende: An seiner Docking-Station ein USB-Device unbemerkt einstecken (in seiner Abwesenheit), das als Tastatur erkannt wird (und damit keine auffälligen Treiberinstallationen notwendig macht). Es soll dann allerlei Aktionen ausführen wie:

  • Ab und zu mal irgendeine sinnlose Zeichenkette schreiben
  • <WINDOWS-Taste>-M: Alle Fenster minimieren
  • <WINDOWS-Taste>-L: Abmelden
  • <ALT>-<F4>: Applikation beenden
  • Besonders gemein: ein paar Sekunden lang die Shift-Taste drücken (für unerwartete Groß/Klein-Schreibung beim Tippen einer Email oder beim Eingeben des Passworts bei der Windows-Anmeldung)

Die Aktionen dürfen nicht zu eng aufeinanderfolgen, sonst ist der Zauber schnell durchschaut. Ich habe mich dafür entschieden, alle 1-4 Minuten etwas auszulösen, nach ca. einer halben Stunde wiederholt sich das Programm.

So, das device ist in seiner Abwesenheit angesteckt und verschwindet an einem unscheinbaren Kabel hinter der Docking-Station. Jetzt muss er nur noch das Notebook einstecken und anschalten und dann…

MÖGEN DIE SPIELE BEGINNEN!!!!

Tipp als Version ohne Elektronik: Wenn man sich im gleichen Büro gegenüber sitzt, tut es auch eine zweite Tastatur an der Docking-Station, die man selber bedient: Mein Favorit: Windows-L zum Abmelden und bei den Anmeldeversuchen des Kollegen die SHIFT-Taste gedrückt halten. Er wird ausflippen! Nicht CAPS-LOCK, denn das wird auf dem Anmeldebildschirm angezeigt als „Feststelltaste ist aktiviert“ und würde auffallen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.