Vita

You prefer an english version? Use this.

Ausbildung

  • Informatik Assistent (Schering AG, Berlin)
  • Diplom-Informatiker (TU Berlin, summa cum laude)
  • Certified ABAP Consultant
  • ORACLE Delivery Partner

Kenntnisse

  • Datenbankmodellierung
  • Systemmodellierung
  • ERWin
  • SQL Developer Database Modeler
  • TOAD, PL/SQL Developer
  • PL/SQL, ORACLE Discoverer
  • APEX (Application Express)
  • ORACLE Backup&Recovery
  • ORACLE Tuning
  • ORACLE data guard
  • ORACLE database vault
  • Oracle Data Integrator (ODI)
  • Data Vault 2.0
  • SAP Architektur
  • SAP Administration
  • SAP Query
  • SAP Dictionary
  • SAP Berechtigungskonzept
  • Oracle Database Vault für SAP
  • HPQC, HPSM
  • SCRUM
  • ITIL
  • MS Sharepoint

Projekte

2018-2019

Facts
  • Kunde:
    Berenberg Bank
  • Branche:
    Bank
  • Rolle:
    Business Analyst, Entwickler
  • Projekt:
    ABS / Team Taxes
Aufgaben
  • Kompetenzfeld Taxes/Umsatzsteuer
  • Beratung /Entwicklung im Projekt ABS/Taxes
  • Analyse und Sicherstellung der GoBD-konformen Datenhaltung in allen umsatzsteuerrelevanten Unternehmensbereichen
  • Umsetzung der umsatzsteuerrechtlichen Vorgaben aus allen Unternehmensbereichen (z.B. Gebührenabrechnung aus dem Wertpapiergeschäft, Devisengeschäft, vorsteuerrelevante Geschäfte u.ä.)
  • Entwurf und Realisierung der maschinellen „Verprobung“ (Sicherstellung der korrekten Buchungen von Bemessungsgrundlage und Umsatz/Vorsteuer)
  • Entwurf und Realisierung der maschinellen Abgabe der Umsatzsteuervoranmeldung unter Berücksichtigung von Korrekturbuchungen, Nachmeldungen, Änderung der Voranmeldungsperiode, Änderung des Kontensteuerschlüssels u.a.
  • Entwurf und Realisierung der buchhalterisch korrekten Abbildung von Reverse-Charge-Geschäften, teilabzugsfähiger Vorsteuer u.a.
  • Intensive Arbeit mit SQL und PL/SQL und dem kundeneigenen Framework zur Realisierung von GUI-Komponenten und Verarbeitungslogik
  • Realisierung regelmäßiger Abstimmungen mit dem Fachbereich, Dokumentation der fachlichen Vorgaben sowie Erzeugen von EPICs, User Stories und technischen Swimlanes für die Realisierung durch die IT
  • Unterstützung der QS bei der Testdurchführung, Bereitstellung von Testergebnissen zur Abnahme durch den Fachbereich

2017-2018

Facts
  • Kunde:
    Containerschiffahrt
  • Branche:
    Logistik
  • Rolle:
    Techn. Rollout Manager verantwortlich für Asien und Nordamerika
  • Projekt:
    GLOBE (Global Logistics Organization Environment)
Aufgaben
  • Vorbereiten und Führung des GLOBE regional rollouts in Zusammenarbeit mit dem GLOBAL Business Rollout Manager und dem regionalen Rollout Management Team. Unterstützung in der Erstellung eines detaillierten Rollout Plans und Approach sowie die Validierung der Geschäftsprozess-Implementierung und der notwendigen Unterstützungsmaßnahmen
  • Sicherstellen des Trainingsplans und aller damit verbundenen Meilensteine entsprechend dem Master Plan und Sicherstellen, dass alle Rollout Steps, Artefakte und organisatorischen Änderungen adressiert, geplant und geschlossen sind.
  • Abstimmung mit allen relevanten Stakeholdern innerhalb HSDG bezüglich aller technisch relevanten Rollout Themen mit dem Hinblick auf schnelle Eskalation und Lösungsfindung für alle kritischen Vorfälle
  • Unterstützung der lokalen Organisation und dem regionalen Management während der Vorbereitung und Durchführung des Rollouts, Bereitstellung des zentralen Status-Reporting
  • Agieren als „liaison“ zwischen Business und IT bezüglich aller technischen Vorkommnisse und Sicherstellung aller Pre- und Post Implementierungs-Aktivitäten, um den Rollout durchzuführen
  • Gemeinsam mit dem Business Rollout Manager den detaillierten Rollout Plan entwerfen inklusive der Vorbereitung und Durchführung des Rollout hinsichtlich aller Geschäfts- und Technik-Anforderungen, die mit der Rollout Region, dem Geschäftsfeld und den Programm Stakeholders abgestimmt sind
  • Überprüfung des technischen Rollout Vorgehens und Überprüfen der Eignung bzgl. des tatsächlichen Geschäfts und Identifizierung von Lücken
  • Sicherstellung, dass alle regional rollout readiness Aufgaben vollständig erfüllt sind, um die definierten Meilensteine zu erreichen inklusive aller notwendigen technischen und organisatorischen Änderungen in Zusammenarbeit mit dem lokalen Management, dem Headquarter der Geschäftseinheit und der process governance
  • Monitoring aller regionalen Rollout Aktivitäten inklusive der Stammdaten-Vorbereitung
  • Auslösen von Management actions und Eskalationen wenn notwendig
  • Ansprechpartner als „first point of escalation“ für alle technischen Themen
  • Sicherstellen einer regionalen Rollout Organisations- und Verantwortlichkeits-Matrix
  • Planung und Kontrolle der Rollout bezogenen Kommunikation zur Geschäfts- und Linien-Organisation
  • Adressieren von Datenqualitätsmaßnahmen, die den Rollout betreffen, an die Stakeholder

2016-2017

Facts
  • Kunde:
    Großbank FFM
  • Branche:
    Bank
  • Rolle:
    Business Analyst, Consultant
  • Projekt:
    Beratung/Entwicklung/ Unterstützung im Projekt RiDAR (CORE)
 Aufgaben
  • Kompetenzfeld Finance/Controlling
  • Projekt: Risiko/Kredit/Finanzierung
  • Beratung /Entwicklung / Unterstützung im Projekt RiDAR (CORE)
  • Erstellen von Datenanalysen (Profilings)
  • Abstimmen von Datenbereinigungsmaßnahmen mit den Fachabteilungen
  • Durchführung von Datenbereinigungen
  • Entwurf von Migrationsstrategien, Migrationsdesigns und -regelwerken
  • Intensive Arbeit mit SQL und PL/SQL
  • Einführung von unselbständigen Parties (Fonds, IVKs, Branches) in den Auslandssystemen der Mittelstandsbank
  • Migration der unselbständigen Parties in das Kernbankensystem des Kunden
  • Übernahme von Vollmachtgebern und -nehmern aus den Auslandssystemen (Europa, Asien, USA) in das Kernbankensystem des Kunden
  • Abstimmung des Vorgehens zur Einführung von „simplified due diligence“ und assessment sowie automatisierte Übernahme in Abhängigkeit der bereits hinterlegten Vollmachten
  • Unterstützung des Testteams bei der Erstellung und Durchführung von fachlichen Testcases sowie eigenverantwortliche Pflege und Kommunikation  ermittelter Defects in der Auslands-Schnittstelle

2015-2016

Facts
  • Kunde:
    Großbank FFM
  • Branche:
    Bank
  • Rolle:
    Business Analyst, Rollout
  • Projekt:
    Unterstützungsleistungen im Rahmen des Programms CORE – Fach-Projekt Migration
 Aufgaben
  • Business Analyse für das Fachprojekt Migration
  • Erstellung einer Migrationsstrategie und Überführung in das fachliche Migrationsdesign
  • Erstellung von Migrationskonzepten, inklusive Migrationsregelwerk (z.B. für die Anbindung und Migrationen von „Sekundärsystemen“ im In- und Ausland)
  • Erstellung von Datenanalysen (Profilings) bzgl. Quelldaten (PL-SQL für Oracle und SAS-SQL)
  • Unterstützung und Beratung bei der Analyse der Quellsysteme
  • Konzeption und Durchführung von Datenbereinigungsmaßnahmen
  • Zielgerichtete Moderation, Präsentation und Gestaltung von Workshops (12 bis 15 Teilnehmer)
  • Vorbereiten und Herbeiführen der Entscheidung zur Durchführung von Datenbereinigungen bei den Fachabteilungen (USA, Asien und Europa)
  • Involvieren von Risk und Finance im Falle relevanter Datenbereinigungsentscheidungen

2014

Facts
  • Kunde:
    Landesbank, Düsseldorf
  • Branche:
    Bank
  • Rolle:
    SAP Business Consultant
  • Projekt:
    Oracle Database Vault: Sicherung zahlungsverkehrsrelevanter Daten
    in einer SAP-Umgebung vor unberechtigtem Zugriff durch Administratoren unter Berück-sichtigung der bestehenden Betriebsprozesse
 Aufgaben
  • Erhebung der IST-Situation und des SOLL-Szenarios unter Einsatz des Oracle Database Vault
  • Klärung und Dokumentation der notwendigen technischen und organisatorischen Rahmenbedingungen und Voraussetzungen unter Berücksichtigung von Best-Practices der beteiligten Softwarehersteller
  • Abstimmung und Erstellung einer unternehmensinternen Risikobewertung und Ableitung notwendiger Maßnahmen zur Beherrschung identifizierter Risiken, insbesondere für den Regelbetrieb
    Festlegung der notwendigen Betriebsabläufe und deren Integration und Trigger in die Betriebsorganisation der Bank
  • Installation und Konfiguration Oracle Database Vault auf einer produktionsnahen Testumgebung, dabei immer unter Berücksichtigung von Best-Practices der beteiligten Komponentenhersteller
  • Erstellung notwendiger Installationsdokumente
  • Identifikation möglicher Problemfelder und Festlegung derer Bearbeitung
  • Erstellung bzw. Überarbeitung der Dokumente zur Störungsbeseitigung
  • Erstellung von „Checklisten“ für zukünftige Betriebsarbeiten wie Oracle- /SAP-Releasewechsel, Updates/Patches, Systemkopien oder homogenen Migrationen
  • Erstellung der Dokumentation zum rückstandslosen Rückbau der Lösung, sowohl für den Störungsfall als auch bei Feststellen der Nichteignung
  • Erarbeitung und Implementierung von sinnvollen Reports in der Funktionalität
  • Notwendige Anpassung an das Monitoring identifizieren und in einem Proof-Of-Concept umsetzen
  • Proof of Concept auf Betreibbarkeit der in der Testumgebung realisierten Lösung, insbesondere auf Backup- und Desaster-Recovery sowie Business Continuity Aspekte und Validierung der getroffenen Annahmen bezogen auf das SOLL-Szenario
  • Begleitung der Einführung in den Betrieb in der produktiven SAP-Umgebung, in Zusammenarbeit mit der internen SAP-Basis und dem IT-Service-Provider des Unternehmens
  • Erstellung und Übergabe der Abschlussdokumentation und Unterstützung bei der Anpassung der internen Betriebsdokumente und des internen Handbuchwesens
  • Nachweis der Funktionalität und Dokumentation für spätere Audits oder interne Revisionsprüfungen
  • Abnahme der Betriebsübergabe durch die SAP-Basis herbeiführen

2013

Facts
  • Kunde:
    Verteidigung und Sicherheit
  • Branche:
    Innere und Äußere Sicherheit
  • Rolle:
    Teilprojektleitung Development
  • Projekt:
    Realisierung eines Rollout Management Tools für die Migration von Clients nach Windows 7 (ca. 21.000 User, bzw. PCs weltweit) mit Application Express (APEX), verantwortlich für die Umsetzung des Tools nach Kundenvorgaben
 Aufgaben
  • Ist-Analyse
  • Soll-Konzeption
  • Implementierung mit APEX und PL/SQL
  • Rollout der Applikation
  • Tuning
  • Workflow-Implementierung mit LDAP und Email-Notification

2012-2013

Facts
  • Kunde:
    IT-Dienstleister, überregional
  • Branche:
    öffentl. Hand
  • Rolle:
    Teilprojektleitung für den Bereich „Datenbanken“
  • Projekt:
    Konsolidierung der Datenbanklandschaft (mySQL, Informix, MS SQL Server, ORACLE),
    ca. 1000 Datenbanken, Erarbeitung eines Migrationskonzepts für Datenbankanwendungen z.B. nach ORACLE APEX
 Aufgaben
  • Detaillierte Ausarbeitung zugewiesener Arbeitspakete lt. Plan (welche Arbeiten mit welchen Abhängigkeiten)
  • Risk Assessment – Mitarbeit bei Ermittlung Risiken, Planung mindernder Maßnahmen
  • Teilnahme an IST-Aufnahme und Solution Design
  • Fachliche Steuerung zur Umsetzung des Teilprojekt-Planes
  • Verfolgt Teilprojekt-Meilensteine (incl. Q-Gates) und Teilprojektbudget
  • Mitarbeit beim proaktiven Risikomanagement
  • Erstellung der Ressourcenplanung und Steuerung des Ressourceneinsatzes
  • Mitarbeit bei Meilensteinänderungen (Change Management)
  • Beschaffung im Teilprojekt benötigter HW/SW/Personal mit Unterstützung durch die zentrale Einkaufsstelle im Controlling
  • Moderation (Meetings, Konferenzen)
  • Erstellt das Reporting zum Teilprojekt für den Projekt Manager
  • Eskalationsinstanz im Teilprojekt
  • Legt Teilprojekt-interne Projektkommunikation fest
  • Schnittstelle für Teammitglieder
  • Entscheidungsbefugnisse:
    • Fachliche Entscheidungen zur Umsetzung technische Solution
    • Aufwandskalkulation Teilprojekt
    • Zeitplan und Meilensteine Teilprojekt
    • Teilprojektorganisation und Projekt Management zum Teilprojekt

2011

Facts
  • Kunde:
    IT-Dienstleister, überregional
  • Branche:
    Telekommunikation
  • Rolle:
    Teilprojektleitung
  • Projekt:
    Angebotserstellung, Bereich Datenbanken
 Aufgaben
  • Schulungen relationale Datenbanken und Projekte
  • Angebotserstellung für ca. 600 Manntage für die Migration nach ORACLE
  • Erstellung von Betriebshandbüchern für die öffentliche Hand in Berlin
  • Erarbeitung eines Migrationskonzepts für Flughafen Hamburg (Airsys) von MS SQL Server zu ORACLE mit Delphi (Hochsicherheitsbereich)
  • Unterstützung eines Hamburger Energieabrechners in der Planung des Datenimports und der Automatisierung von Loading-Prozessen

Kontakt

Nehmen Sie Kontakt mit mir auf, wenn ich Sie und Ihre Kunden unterstützen kann. Für ein persönliches Gespräch stehe ich Ihnen auch unter 0172 / 397 22 12 telefonisch zur Verfügung.